Springe zur Haupt-Navigation Springe zur Haupt-Navigation: Aktiv im Stadtteil Springe zur Haupt-Navigation: Familie & Geburt Springe zur Haupt-Navigation: Kinder & Jugend Springe zur Haupt-Navigation: Gesundheit & Sport Springe zur Haupt-Navigation: Freizeit & Kultur Springe zur Haupt-Navigation: Beratung & Lernen Springe zur Suche Springe zum Inhalt der Seite Springe zur Meta-Navigation Springe zur Footer-Navigation Springe zu den Partnern
 
Viele Menschen sitzen im Publikum eines Bühnenprogramms.
WENDO – Selbstbehauptung und Selbstverteidung für Frauen

Wendo

WENDO – FEMINISTISCHE SELBSTBEHAUPTUNG UND SELBSTVERTEIDIGUNG FÜR FRAUEN

Wendo bedeutet „Weg der Frauen“ und ist ein seit den 1970er Jahren von Frauen stetig entwickeltes Konzept zur Gewaltprävention. Es richtet sich an den Lebenswirklichkeiten von Frauen und Mädchen aus.

Gesellschaftliche Machtverhältnisse werden mitgedacht. Dementsprechend haben im Wendo gemeinsame wie auch unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen einen Raum. Frau-Sein wird in den oben ausgeschriebenen Kursen sehr facettenreich verstanden und es sind alle Menschen

willkommen, die sich als Frau fühlen oder verstehen.

FRAUENKURS:

SELBSTBESTIMMTES HANDELN UND MEHR BEWEGUNGSRÄUME

Im Wendo kannst du zusammen mit anderen Frauen deinen Mut und deine Stärke (wieder) entdecken oder erweitern. Es geht darum, Grenzen zu setzen und entschlossen „Nein“ sagen zu können.

Mit effektiven Techniken, Übungen und einem solidarischen Austausch stärken wir unsere Möglichkeiten der Selbstbehauptung und unser Selbstwertgefühl.

So setzen wir unangenehmen Situationen, sexistischen Sprüchen, rassistischer Anmache, ekligen Blicken und sexualisierter Gewalt etwas entgegen – egal ob uns diese am Arbeitsplatz, im Betreuten Wohnen, bei

Familienfesten, im Freundeskreis, der Wohngemeinschaft oder auf der Straße begegnen.

 

Im Kurs geht es unter anderem um:

  • Wahrnehmung und Verteidigung der persönlichen Grenzen
  • Benennen von alltäglichen Grenzverletzungen, Übergriffen und sexualisierter Gewalt sowie einen empowernden Umgang mit diesen Erfahrungen
  • kritische Auseinandersetzung mit weiblicher Sozialisation (Erziehung zum „Weiblich sein“)
  • das Erfahren von Selbstwirksamkeit und Handlungsfähigkeit
  • wirkungsvolle Befreiungs- und Verteidigungstechniken
  • ein gutes Selbstwertgefühl und Selbstfürsorge
  • Kennenlernen von weiteren Unterstützungsangeboten

Besondere Vorerfahrungen oder körperliche Fähigkeiten sind für eine Teilnahme nicht nötig.

Anleitung und Kontakt:

Therese Gerstenlauer ist ausgebildete Wendo-Trainerin. Grundlage für ihre Kurse sind die vom Bundesfachverband feministische Selbstbehauptung und Selbstverteidigung e.V. (BV FeSt e.V.) entwickelten Qualitätsstandards.

Falls Fragen zur gesellschaftlichen Positionierung bzw. zum Erfahrungshintergrund der Trainerin bestehen, können diese per Mail an gestellt werden.

 

Leitung

Therese Gerstenlauer

Termine

Workshops:
23. & 24.04.22

jeweils Sa 11:00 – 17:00 & So 11:00 – 16:00

Adresse

Google MapsRaum 1
Familien- und Nachbarschaftstreffpunkt in der ufafabrik
Viktoriastraße 13,
12105 Berlin

 
 
 
Beitrag

7 Treffen 100,00 Euro (80,00 Euro ermäßigt)

Workshop 100,00 Euro (80,00 Euro ermäßigt)

Anmeldung & Informationen

>> Website

Dieses Angebot ist für Menschen mit Lernbeeinträchtigungen und anderen Einschränkungen inklusiv geöffnet.